Akupunktur


Zahlt die Krankenkasse eine Akupunkturbehandlung?
Für privat versicherte Patientinnen ist eine Kostenübernahme fast immer problemlos möglich. Für gesetzlich Versicherte sind die Einschränkungen größer und wechseln öfter, meist muss eine Therapie privat gezahlt werden.

Gibt es Nebenwirkungen bei der Akupunktur?
Mitunter können sich am Anfang Beschwerden etwas verschlimmern – aus therapeutischer Sicht wäre das ein gutes Zeichen. Auch leichte, oberflächliche Blutergüsse kommen vor, seltener Schwindel.

Ich rauche und kann nicht aufhören. Kann Akupunktur helfen?
Unsere Erfolge, z. B. mit Ohrakupunktur, sind sehr gut. Neben Rauchen können auch verschiedene andere Süchte wie Esssucht oder Cannabis-Abhängigkeit erfolgreich Akupunkturbehandelt werden. Günstig ist oftmals eine Kombination mit Verhaltenstraining und/oder Ernährungsberatung.

Ist Akupunktur schmerzhaft?
Die sehr feinen Akupunktur-Einmalnadeln sind nicht nur sterilisiert, sondern auch so geschliffen, dass nur ein leichter Stichschmerz entsteht. Im Akupunkturpunkt kommt es zu Beginn durch die Nadel zu einem typischen Kribbelgefühl.